Photovoltaik, "Balkonkraftwerke" und andere Erzeugungsanlagen

Produzieren und verbrauchen Sie Ihre eigene Energie und werden Sie damit Teil der Energiewende!

Photovoltaikanlage

Photovoltaikmodule wandeln Sonnenenergie in Gleichstrom um. Vor der Einspeisung in Wechselspannungs-Stromnetze wird die erzeugte Gleichspannung von einem Wechselrichter umgewandelt. Das System aus Solarmodulen und den anderen Bauteilen (Wechselrichter, Stromleitung) wird als Photovoltaikanlage bezeichnet. 

Haben Sie Interesse an einer Photovoltaikanlage, dann erkundigen Sie sich bitte bei Ihrem Elektroinstallationsbetrieb. Dieser hilft Ihnen Ihre Anlage technisch richtig und wirtschaftlich sinnvoll zu planen. Der konzessionierte Elektriker übernimmt außerdem für Sie die Abstimmung mit der Energie Ried als Netzbetreiber und klärt ab, inwieweit der Überschussstrom eingespeist werden kann. Dafür ist eine möglichst frühe Meldung über die Meldewesen-Plattform erforderlich. Wir bitte um Verständnis, dass eine telefonische Auskunft leider nicht möglich ist.

Beim Anschluss der Photovoltaikanlage sind folgende Richtlinien zu beachten:

Technische Bedingungen und Betriebsanweisung für den Parallelbetrieb von Stromerzeugungsanlagen (Version vom 11.08.2022)

Regelkonzepte und Anschlusskonzepte für den Parallelbetrieb von Stromerzeugungsanlagen (Version vom 25.08.2022)

Signalliste für den Parallelbetrieb von Stromerzeugungsanlagen (Version vom 25.08.2022)

Allgemeine Bedingungen Netzanschluss (Version vom 04.08.2022)

 

Balkonkraftwerk

Ein Balkonkraftwerk ist eine Kleinsterzeugungsanlage mit einer Engpassleistung von weniger als 800 Watt. Gemeint sind also kleine Solaranlagen, die meist nur aus einem oder zwei Solarpaneelen bestehen. Damit ist die Produktion von eigenem Strom für jeden und jede möglich, der über einen Balkon oder eine Terrasse verfügt. Der gewonnene Strom dient in der Regel dem Eigenbedarf. Aufgrund der geringen Leistung wird selten eine Rückeinspeisung in das Stromnetz erfolgen.

Für diese Anlagen besteht eine Meldepflicht bei Ihrem Netzbetreiber, die mindestens zwei Wochen vor Inbetriebnahme erfolgen muss. Befindet sich die Anlage im Netzgebiet der Energie Ried, nutzen Sie dafür bitte folgendes Formular:

Meldung zum Anschluss einer Photovoltaik-Kleinsterzeugungsanlage (Version vom 03.08.2022)

Und bitte beachten Sie folgende Anschlussbedingungen:

Anschlussbedingungen Photovoltaik-Kleinsterzeugungsanlage (Version vom 03.08.2022)

 

Andere Erzeugungsanlagen

Für Erzeugungsanlagen auf Basis anderer Energieträger (Wasser, Biomasse, Wind, etc.) oder Batteriespeicheranlagen ist der erste Ansprechpartner ebenfalls ein Elektroinstallationsbetrieb Ihrer Wahl. Auch bei solchen Anlagen gelten die unter „Photovoltaikanlage“ beschriebenen Richtlinien. Die Meldung erfolgt ebenfalls über die Meldewesen-Plattform durch den konzessionierten Elektriker.